Das Internetportfolio des Autors Thomas Merk

www.merkwelt.de

Reisebücher

DIE DONAU

Klappentext

Pressestimmen

Textprobe

 

Die Donau

Ellert und Richter Verlag

Von Malin Head im Norden bis Cape Clear im tiefen Süden eröffnet sich ein Panorama der verschiedenen Regionen, eine jede von atemberaubender Schönheit: gischtumtoste Klippen, einsame Inseln, wildromantische Berge mit außergewöhnlicher Vegetation und dramatischen Felsstürzen. Efeuumrankte Klosterruinen, druidische Heiligtümer, Hochkreuze und verlassene Anwesen zeugen von einer langen, oft entbehrungsreichen Geschichte, die unlösbar mit der Landschaft verknüpft ist. Irland ist ein Land der Gegensätze. Die beschauliche Ruhe in den fast menschenleeren Gebieten des Westens gibt es genauso wie pulsierendes Leben in der Metropole Dublin.

 

Der informative Text von Thomas A. Merk und die beeindruckenden großformatigen Farbaufnahmen von Max Schmid nehmen den Leser und Betrachter mit auf eine interessante Reise durch dieses vielfältige Land.

 

Wer sich ein Bild von Geschichte und Gegenwart dieses Flusses und den von ihm durchlaufenen Landschaften und Orte machen will, ist mit diesem Bildband gut bedient

 

Schweizer Bibliotheksdienst

Die Donau

Ellert und Richter Verlag

So schön blau wie im Wiener Walzer besungen, ist die Donau zwar nur selten, aber das tut der Faszination von Europas zweitlängstem Fluß keinen Abbruch. Und das nicht nur, weil er der einzige große Strom des europäischen Kontinents ist, der von Westen nach Osten fließt.

 

Von den Quellen am Fuß des Schwarzwaldes bis ins Mündungsdelta am Schwarzen Meer durchfließt die Donau nicht nur landschaftliche Schönheiten wie den Durch bruch bei Weltenburg, die Wachau, den Strudengau oder das Eiserne Tor, sondern auch so unterschiedliche Städte wie Passau und Wien, Linz und Budapest, Regensburg und Belgrad. Acht europäische Länder liegen an den Ufern des im besten Sinne multikulturellen Stroms, der nicht nur eine der bedeutendsten internationalen Wasserstraßen, sondern seit jeher auch eine wichtige Klammer zwischen den unterschiedlichen Völkern und Kulturen beidseits seiner Ufer ist.

 

Geschichte und Gegenwart, Schönheit und Bedrohung dieses einzigartigen Flusses haben Thomas A. Merk in seinem inter essanten und vielschichtigen Text und Andreas Riedmiller in seinen faszinierenden großformatigen Farbfotos festgehalten.

 

Den Newsletter der Merkwelt abonnieren

Impressum

Kontakt