Das Internetportfolio des Autors Thomas Merk

www.merkwelt.de

Bücher

 

Im Gewitter der Geraden

 

 

Im Gewitter der Geraden

 

Deutsche Ökolyrik

Herausgegeben von

Peter Cornelius Meyer-Tasch

 

C.H. Beck 1981

 

Vergriffen, nur noch antiquarisch erhältlich

 

Mit Gedichten von

 

Rose Ausländer

Wolfgang Bächler

Jürgen Becker

Rolf Dieter Brinkmann

Uwe Dick

Günter Eich

Hans Magnus Enzensberger

Erich Fried

Günter Grass

Peter Huchel

Marie Luise Kaschnitz

Karl Krolow

Michael Krüger

Günter Kunert

Christoph Meckel

Thomas Merk

Peter Rümkorf

Hans Sahl

Jürgen Theobaldy

Gabriele Wohmann

 

und vielen anderen.

Thomas A. Merk

 

Abschied vom Lande

 

1

Höfe zerfallen unter dem Himmel

wie Wolken im trägen Wind der Zeit

Tief schlägt Beton die Wurzeln ins Land

durch Flüsse, Wald und alte Steine

 

2

In Schuppen vergessene Maschinen,

die immer noch alte Felder bestellen.

Felder, von Siedlungen längst überzogen

wie Pflüge vom Rost der Erinnerung

 

3

In fetten Feldern Traktorspuren

über dem Mais vom vorigen Jahr.

Schon droht in glatten Uniformen

die freche Vorhut der Siedlungshäuser

 

4

Die weißen Wolken der Industrie

wie Räderrollen am Horizont.

Hagelwände treibt der Wind

über die schwarzgebrochenen Felder

Als mich im Jahr 1980 auf Vermittlung von Ruth Rehmann Peter Cornelius Meyer-Tasch fragte, ob ich ihm ein paar meiner Gedichte für seine geplante Anthologie "Im Gewitter der Geraden überlassen könnte, war mir noch nicht klar, welchen Weg die paar Gedichte nehmen würden, die ich ihm nach längerem Hin- und Herüberlegen dann doch überließ.

Die erste Überraschung kam, als die vier einzelnen Gedichte, von Professor Meyer-Tasch aus einem längeren Zyklus gepflückt, als einzelne Strophen unter dem von ihm vergebenen Titel "Abschied vom Lande" erschienen, die zweite folgte ein paar Jahre später, als ich über die VG Wort erfuhr, dass sie Eingang in ein hessisches Schulbuch gefunden haben - was mir ein paar Jahre lang eine sproradische Korrespondenz mit Schülern und Lehrern über die richtige Deutung dieser paar Zeilen bescherte.

 

Den Newsletter der Merkwelt abonnieren

Impressum

Kontakt